Monitor Installieren


In Windows stöpselt man den Monitor an, und alles funktioniert. Plug’n’Play halt.

In Linux (Ubuntu 8.10) erzeugt man eine sogenannte Modeline mit dem Befehl
gtf h-res v-res freq
wobei h-res bzw. v-res die horizontale und vertikale Auflösung und freq die Frequenz in Hz sind. Das trägt man dann in die Datei
/etc/X11/xorg.conf
im Abschnitt „Monitor“ ein.
Natülich gibt es unter System -> Einstellungen -> Bildschirmauflösung keinen Hinweis dazu. Zuviele nützliche Informationen würden den User nur verwirren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: